Agile Werte - Fokus

Fokus als agiler Wert wird gern in einer simplen Art und Weise interpretiert.

„Stört uns nicht, wir wollen in Ruhe unsere Arbeit machen können, was immer das gerade in diesem Moment sein mag“.

In einer agilen Produktentwicklung sollte Fokus aber noch eine weitreichendere Bedeutung haben, die gern übersehen wird.

Wenn wir mit Hilfe einer Kamera ein Objekt fokussieren, dann geschieht folgendes: Andere Objekte in unserem Bild werden unscharf und unbedeutend. Manche Objekte verschwinden womöglich ganz aus dem Bild, welches wir erzeugen wollen. Dafür ist das fokussierte Objekt in seiner ganzen Präzession und in allen Details erkennbar.

Mit dieser Konzentration auf das Wenige bzw. der Reduktion von Objekten (Funktionen, Komponenten, Sprint und Release-Zielen) schaffen wir mehr Wert.
Wir vermeiden die Verschwendung von Ressourcen, weil sich Entwicklungsteams nicht mehrmals im Sprint mit neuen Objekten befassen müssen, was zu immer neuem geistigen Ein- und Auftauchen in den Themen führt, wobei Energie verloren geht.
Wir reduzieren wertlose Überproduktion, die immer dann entsteht, wenn wir Konzepte, Backlog-Items und Pläne für Objekte erzeugen die derzeit irrelevant sind oder möglicherweise niemals in Produktion gehen werden.
Wir schaffen Raum für eine bessere Qualität, weil die Entwicklungsteams das Objekt im Fokus mit all seinen Details erkennen können und somit auch Schwachstellen besser erkannt werden könnten.
Wahrscheinlich fallen jedem noch weitere positive Folgen der Fokussierung ein.

Ein eindrucksvolles Beispiel dafür ist vielleicht die Geschichte, wie Steve Jobs 1997 zu Apple zurückkehrte. Apple hatte damals einen sehr umfangreichen Produktkatalog mit über 350 Produkten, die aber (wir erinnern uns) recht erfolglos waren. Das Unternehmen war damals vom Untergang bedroht. Um es klarzustellen: Die Produkte waren teils hochgradig innovativ, wie z. B. der Newton, ein Digital Assistant, der seiner Zeit weit voraus war.
Steve Jobs hat als eine seiner ersten Handlungen als Boss den Produktkatalog auf ganz zehn Produkte reduziert, von denen manche zu diesem Zeitpunkt noch reine Vision waren. Dafür wurde die ganze Energie des Unternehmens in diese Produkte gesteckt. Diese massive Reduktion (Fokussierung) mündete in einem unvergleichlichen Erfolg für Apple.

Merke:
Fokus blendet Überflüssiges aus und ermöglicht es die Dinge richtig zu machen, die Erfolg bescheren.